Service

Herzlich Willkommen auf unserer Service-Seite!

Hier finden Sie wertvolle Tipps und Tricks aus der Praxis. Profitieren Sie von diesem zusätzlichen Informationen. 

Körperliche und geistige Vitalität

Wenn die Kräfte nachlassen, sich eine Müdigkeit, Erschöpfung und das Gefühl ausgebrannt zu sein bemerkbar macht, muss das nicht immer bedeuten, dass psychische Ursachen im Vordergrund stehen. Es kann der Vitalitätsverlust ganz simpel auch durch einen Mangel an Vitalstoffen und Energiebereitstellung durch die Zellen hervorgerufen werden. Die Ursachen der Erschöpfung zu finden ist in unserer Praxis im Fokus. Hierzu werden mit Hilfe der Elektroakupunktur nach Voll die energetische Situation und die Bioregulation des Körpers geprüft und geeignete Homöopathika ausgetestet. Schwerpunkt der Therapie sind die Präparate der Homotoxikologie, die als Kur meist für die Dauer von 10 Wochen verordnet werden. Im Allgemeinen kann der Patient diese dann in eigener Regie einnehmen. Eine Blutuntersuchung auf Mangel an Mineralien und Vitaminen gibt Aufschluss darüber, ob dem Körper Vitalstoffe fehlen. Die nach Laborwert gezielte Substitution der orthomolekularen Substanzen kann die Vitalität von Körper und Geist zurückbringen. Weiterhin spielt die Suche nach toxischen Belastungen und deren Ausleitung eine zentrale Rolle bei diesen erschöpften Patienten. Die Homotoxikologie nach Reckeweg ist in diesen Fällen eine wichtige Methode. Die „Frischzellentherapie“ ist im deutschen Sprachgebrauch zum Synonym für eine Erneuerung geworden. In unserer Praxis haben wir seit mehr als 30 Jahren Erfahrung mit dieser Methode. Die Patienten können mit selbst hergestellten Organfrischextrakten behandelt werden.

Gesundes Immunsystem

„The first cut ist the deepest“ sang Rod Steward und im Falle der Entwicklung einer chronischen Krankheit trifft dies oft zu. Infektionskrankheiten, an denen man früher immer wieder gelitten hat, können Einfluss auf die Entwicklung von wiederkehrenden Infekten, Entstehung von Allergien und Autoimmunerkrankungen haben. Eine oft unerkannte chronische Nebenhöhlenentzündung ist zum Beispiel häufig an der Entwicklung von Infektanfälligkeit und Allergien beteiligt. Durch eine ausführliche Besprechung der Anamnese, unterstützt durch eine Elektroakupunkturmessung oder kinesiologische Testung, kann erkannt werden, ob frühere Infektionen mit Viren, Bakterien oder auch Parasiten im Zusammenhang mit einer chronischen Symptomatik des Patienten stehen können. Durch die Gabe von homöopathischen Arzneimitteln, wie zum Beispiel Nosoden, können Überlastungen und Fehlprogrammierungen des Immunsystems ausreguliert werden. Chemische Arzneimittel blockieren die Symptome. Die Naturheilkunde bietet die Möglichkeiten zur ursächlichen Therapie von Infektanfälligkeit, Allergie und Autoimmunerkrankungen und damit Wiederherstellung der Gesundheit.

Ausgeglichenheit, Lebensfreude

Jeder leidet unter Stress in dieser hektischen Zeit und vielen ist nicht bewusst, dass dieser hauptsächlich im eigenen Kopf entsteht und wir uns diesen selbst machen. Den Stress zu besiegen kann mit dem multimodalen Ansatz in unserer Praxis gelingen. Eine differenzierte Stressanalyse durch Gespräch, spezielle Laboruntersuchungen, Elektroakupunkturtestung und kinesiologischer Testung ist Grundlage für den ganzheitlichen Therapieansatz mit der Homöopathie, Pflanzenheilkunde, Mineralien, Vitaminen und entspannenden Verfahren, wie Klangtherapie und Hypnose. Auch die Osteopathie kann zu einer tiefen Entspannung von Körper, Geist und Seele beitragen. Unser Praxiscoach begleitet die Patienten bei der positiven Lebensplanung.

Gesundheitserhaltung, Salutogenese

Der amerikanische Soziologe Aaron Antonovsky hat sich nicht mit der Frage beschäftig, was Menschen krank macht, sondern was sie gesund erhält. Gesund bleibt, wer die Fähigkeit besitzt, die ihm zur Verfügung stehenden Ressourcen optimal zu nutzen. Eine gesunde Widerstandskraft ist dabei wichtig und die Einsicht, das alles was geschieht einen tieferen Sinn hat. Eine Krankheit kann daher auch als ein ordnendes Prinzip angesehen werden und deren Symptome als sinnvolle biologische Regulationsvorgänge, die das Ziel haben, die Selbstheilungskräfte zu mobilisieren. Eine unterdrückende Behandlung der Krankheitssymptome birgt daher die Gefahr, dass die Regulation blockiert wird und eine chronische Krankheit entsteht. Unser Therapieansatz ist daher nicht ausschließlich symptomorientiert, sondern eine Förderung der Regulation mit der Körper, Geist und Seele unterstützt werden, aus eigener Kraft gesund zu bleiben oder wieder zu werden.

Gesundes Herz- Kreislaufsystem, gute Durchblutung

Der Mensch ist so alt wie seine Gefäße, Dieser Satz des berühmten deutschen Pathologen RUDOLF VIRCHOW (1821-1902) hat auch in unserer modernen Zeit Gültigkeit. Krankheiten von Arterien, Venen und Kapillaren sind an der Entwicklung chronischer Krankheiten beteiligt. Die Naturheilkunde kümmert sich hauptsächlich um die Mikrozirkulation, also um die kleinsten Blutgefäße, die bei der Versorgung von Organen und Geweben eine bedeutende Rolle spielen. Eine Infusionstherapie mit homöopathischen Arzneimitteln, auch in der Kombination mit Vitaminen, Mineralien und entsäuernden Arzneimitteln kann die Durchblutung fördern. Sehr empfehlenswert ist die Kombination mit Eigenbluttherapien und Ozon-Sauerstoff. Die zentrale Bedeutung des Lymphsystems als Ausleitungs- und Entgiftungssystem wird in der Naturheilkunde stark beachtet.

Schmerzfreiheit, starke Muskeln und Gelenke

Patienten, die unter Schmerzen sowie Beschwerden von Muskulatur, Wirbelsäule und Gelenken leiden machen oft die Erfahrung, dass Schmerzmittel die Schmerzen zwar unterdrücken können, die Ursachen aber nicht heilen. Oft leiden die Patienten unter Nebenwirkungen der Schmerzmittel, weshalb sie diese nicht länger einnehmen möchten. Eine sorgfältige Diagnosestellung beginnt mit dem Arzt-Patientengespräch, gefolgt von der Behandlung durch den Arzt zunächst mit sorgfältiger Untersuchung. Der Osteopath hat seine Tastsinne optimiert, um Ursachen und Folgen eines Schmerzgeschehens aufzuspüren. Mikrozirkulationsstörungen, Belastungen des Bindegewebes und Übersäuerung stehen im Mittelpunkt der naturheilkundlichen Diagnostik und Therapie. Die Injektion von homöopathischen Ampullenpräparaten und örtlichen Betäubungsmitteln (Neuraltherapie) in Schmerzareale und Akupunkturpunkte sind bewährte Methoden der Biologischen Schmerzmedizin.
Pflanzliche Arzneimittel, Mineralien und Vitamine zählen ebenfalls zu den Therapien der Naturheilkunde.

Wir möchten Ihnen hier einen möglichst vielseitigen Service bieten und ergänzen diese Seite laufend um neue Informationen. Falls Sie dennoch einmal etwas vermissen sollten, schicken Sie uns doch bitte einfach eine kurze E-Mail kk-bad@web.de. Über Kritik und Anregungen von Ihnen freuen wir uns immer. Schließlich soll unser Internet-Auftritt vor allem Ihnen dienen!

 

 

Top